11. August 2019: unsere Kitten sind geboren

der letzte Wurf unserer wunderbaren Chilaili (50% BKH / 50% American Curl) vor der Kastration

 

Unser Erstgeborener:
männlich

chocolate

Curl

Kurzhaar
Geburtsgewicht: 120 Gramm

 

 

Unsere Zweitgeborene:
weiblich

lilac

Curl

Langhaar
Geburtsgewicht: 121 Gramm

 

Fotos von unserem letzten Wurf

 

 

Vorankündigung:

 

Wir sind nun doch einem Verein beigetreten (allerdings ohne auf Ausstellungen zu gehen - bei dieser Einstellung bleiben wir).

 

 

Wie weit sind wir und was passiert als Nächstes (Stand Juli 2019):

 

Verein:

Wir haben bereits einen passenden Verein ausgewählt und sind diesem beigetreten.

 

Zukünftige Zuchtkatze:

Wir haben bei den BKH from Woodquarters eine Verpaarung gefunden (Quahnea from Woodquarter und Willi Happycat), welche unseren Vorstellungen entspricht und von wo wir unsere künftige Zuchtkätzin ankaufen möchten (noch ist diese im Bauch ihrer Mama am Wachsen)

 

Ab wann haben wir Kitten mit Stammbaum:

Ab Ende 2020 werden wir typvolle Kitten haben, welche einen Stammbaum erhalten

 

Änderungen:

Ab 2020 werden wir dann mit unserem neuen Catterynamen und als vereinszugehöriger Züchter auftreten

 

 

 

 

Unsere jetzigen Lieblinge bleiben natürlich als Kastraten bei uns  

 

 

 

 

Unsere Kitten sind (derzeit noch, nämlich bis zur Änderung unseres Catterynames Ende 2020) nicht reinrassig und erhalten (noch) keinen Stammbaum

 

Info:

Vienna selbst ist 75 % Britisch Kurzhaar / 25 % American Curl straight

Der Papa der Kitten ist 100 % Brite (mit Stammbaum)

Die Kitten von Vienna sind 87,5 % BKH / 12,5 % Curl

 

 

Nochmals als Information zur jetzigen Situation und weil wir nichts zu verstecken haben:

 

Weil:

1.  wir behördlich offiziell gemeldet sind (und zwar sowohl bei der Bezirkshauptmannschaft als auch beim Finanzamt)

2.  wir eine amtstierärztliche Bescheinigung zur mustergültigen Haltung haben

3.  unsere Tiere die von Vereinen vorgeschriebenen Impfungen erhalten

4.  unsere Kätzinnen sowohl PKD- als ab dem Alter von zwei Jahren auch HCM-geschallt sind

5.  jede unserer Kätzinnen, wie in einem Verein vorgegeben, in zwei Jahren höchstens drei Würfe hat

6.  wir keinen potenten Kater halten damit wir kontrolliert Nachwuchs haben

7.  unsere Ladies zum Decken ausschließlich zu einem ausgewählten reinrassigen Kater gehen, welcher ebenfalls gesund, geimpft und negativ
     geschallt ist 

8.  unsere Tiere, die unsere geliebten Schätze sind, regelmäßig auf Gesundheit kontrolliert und bei Verdacht auf Unwohlsein sofort behandelt
     werden

==> dazu kann gerne bei unserem Tierarzt, Kleintierpraxis Dr. Hilgartner / Dr. Sohler, Lustenau, Tel. 05577 / 85 202, nachgefragt werden.

==> Wir haben unsere Tierarztpraxis (hier unsere behandelnde Ärztin Dr. Dana Sohler) darüber informiert, dass die Erlaubnis zur 
       Auskunftserteilung gern gegeben ist

 

 

 

ABER: unsere Kitten sind

=> gesund aufgrund gesunder Elterntiere

=> untersucht, geimpft, entwurmt

=> liebevollst mit vielen Streicheleinheiten aufgezogen

=> den Mensch als Freund gewöhnt, der sie streichelt, ihnen leckeres Futter gibt, der ihnen Komplimente sagt und den sie erziehen dürfen

=> an Alltagsgeräusche (Staubsauger) gewöhnt

=> an Kinder gewöhnt

=> als reine Wohnungskatzen aufgewachsen. Es obliegt den neuen Eltern, ihnen gesicherten Freigang zu bieten.
     Bei uns bekommen sie diesen noch nicht